Hausordnung der Grundschule Bötzow

(gültig ab Schuljahr 2012/13)

 

Eine Hausordnung enthält Regeln und Normen, an die sich alle Beteiligten in diesem Haus und auf dem Schulgelände halten müssen, damit ein harmonisches Zusammenleben gewährleistet werden kann.

 

Alle Festlegungen und Vereinabarungen bezüglich dieser Hausordnung werden gemäß § 91 Abs. 1 Satz 2 des BbgSchulG durch die Schulkonferenz mitgetragen.
 

Die Schule ist ein Ort des Lernens und Lebens und Begegnungsstätte für alle, die sich an Schule beteiligen.

 

Wenn über 270 Schüler auf dem Schulhof bzw. im Schulgelände sind, kann der Einzelne nur zu seinem Recht kommen, wenn jeder auf den anderen Rücksicht nimmt.

 

Bei jeder Handlung müssen wir deshalb überlegen, ob alle anderen sich gleichzeitig so verhalten könnten, ohne dass es zu Störungen oder Verletzungen kommt.

 

Unsere Grundsätze lauten deshalb:

  1. Niemand darf beim Lernen gestört werden.
  2. Niemand darf einem anderen wehtun.
  3. Wer etwas kaputt macht, muss dafür sorgen, dass es wieder ersetzt wird.

1. Öffnung des Hauses

 

2. Unterricht

Mit dem Schuljahr 2011/12 wurde an unserer Schule größtenteils Blockunterricht eingeführt

1. Block 07.30 Uhr  –   9:00 Uhr
2. Block 09:30 Uhr  – 11:00 Uhr
5. Stunde 11:30 Uhr  -  12:15 Uhr
6. Stunde 12:20 Uhr  –  13:05 Uhr
7. Stunde 13:10 Uhr –   13:55 Uhr

                                                                                     

Alle Schüler haben die Pflicht zur regelmäßigen Teilnahme am Unterricht. Gegen lernunwillige Schüler werden bei Notwendigkeit Erziehungs- bzw. Ordnungsmaßnahmen § 63, 64 Bbg.SchG  durch die Lehrkräfte eingeleitet.

 

3. Pausengestaltung

 

4. Verhalten nach Schulschluss 

 

5. Gesundheitsschutz

Auf dem gesamten Schulgelände besteht ein generelles Rauchverbot.

 

6. Pflege des Schulgebäudes und der Anlagen

 

7. Vermeidung von Unfällen und Zerstörung

 

Inkrafttreten

Diese Schul- und Hausordnung tritt durch Beschluss der Schulkonferenz vom  11.06.2012 in Kraft. 

 

Dorit Steinke

Schulleiterin

Regine Haß

Vorsitzende der Schulkonferenz