normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
Link verschicken   Drucken
 

Fortschreibung 2013

 

Fortschreibung des Schulprogramms der Grundschule Bötzow Schuljahr 2013/14

1.  Lernen für Gegenwart und Zukunft

 

1. Verbesserung der Unterrichtsqualität

    - Weiterführung der Arbeit an den schulinternen Rahmenplänen in den
      Fachzirkeln und Teilkonferenzen - Schwerpunkt: fächerverbindende
      Vorhaben, Kompetenzentwicklung

    - Einführung vom interaktiven Tafeln

 

2. Förderung der Leistungsbereitschaft der Schüler

    - Förderung der Selbst- und Fremdeinschätzung (Portfolio)

    - Durchsetzung des jährlichen Differenzierungskonzeptes Kl. 5/6

    - Integration aller Kinder mit besonderem Förderbedarf/ Inklusion

 

3. Weiterentwicklung der Lesefähigkeit und des Textverständnisses durch:

    - Alle am Schulbetrieb Beteiligten gestalten die Schule als lesefreundliche
      Schule und schaffen Anregungen zum Lesen und Schreiben- Schwerpunkt
      Antolin

 

4. Entwicklung des Rechtschreibgespürs und der Selbstverantwortung zum

   normgerechten Schreiben durch regelmäßiges freies Schreiben um
   individuelle Fehlerschwerpunkte zu erkennen.

 

5. Weiterentwicklung der Fähigkeiten zum Lösen problemhafter Aufgaben im
    Mathematikunterricht durch:

     - verstärkten Einsatz von Sachaufgaben zur Entwicklung von
       Lösungsstrategien      

     - Einsatz von Knobel- Kombinatorikaufgaben
     - Einsatz von Aufgaben zur Entwicklung des räumlichen Vorstellungs-
       vermögens
     - Durchführung von Projekten

6. Teilnahme an inner- und außerschulischen Wettbewerben

 

7. Regelmäßiger Einsatz von Arbeitstechniken und Lernstrategien im Unterricht

    - Erarbeitung und Anschaffung eines schuleigenen Hausaufgabenheftes

 

 
2. Schule als Lern- und Lebensort

 

1. Entwicklung sozialer Kompetenz beim Lernen und beim Umgang miteinander
    z.B. durch:

    - Erarbeitung von Klassenregeln zu Beginn jedes Schuljahres

    - Arbeit mit dem Stufenplan

    - das Programm Lions - Quest „Erwachsen werden“

    - Streitschlichter / Schüleraufsichten

 

2. Zusammenarbeit SCHULE- KITA- HORT

    - regelmäßige Treffen der Leiter

    - GOrBiKs

    - Stärkung der wechselseitigen Beziehungen Schule-Hort

 

3. Weitere Festigung der Schulgemeinschaft

    - Feste und Feiern im Jahresrhythmus

    - Weiterführung der Schulpartnerschaft mit unserer polnischen Schule

 

4. Bereicherung des Schullebens durch Arbeitsgemeinschaften bzw.
    Unterstützung fremder Träger (Musik- und Tanzschule, Sportvereine)

 

5. Intensive Zusammenarbeit mit dem Schulförderverein

   - weitere Gestaltung des Schulhofes

 

6. Ausgestaltung des Schulhauses

    - Einführung eines Klassenraumwettbewerbes

    - Renovierung der Klassenräume in regelmäßigen Abständen

 

 

3. Unsere Umwelt erleben, verstehen und schützen

 

1. Intensivierung der Arbeit im Schulgarten

 

2. Förderung der gesunden Ernährung durch regelmäßige Projekte

 

 

4. Bewegte Schule

 

1. Aktive Pausengestaltung (Klettergerüst, Kleinsportanlage, Tischtennisplatte)

 

2. Durchführung von Sportwettkämpfen und Teilnahme an regionalen
    Wettkämpfen

 

3. Bildung einer Schulgruppe mit den Grundschulen aus Vehlefanz und
    Leegebruch

 

 

Oberkrämer, 23.09.2013

 

D. Steinke                                                                 R. Haß

Rektorin                                                    Vorsitzende der Schulkonferenz