Schuljahr 2018 / 2019

 

19.06., Abschluss des Schuljahres

 

In einer Schulversammlung auf dem Schulhof wurden Schülerinnen und Schüler mit besonderen Leistungen für die Schule im 2. Halbjahr geehrt. Nach der Übergabe der Zeugnisse an die Klassen 1-5 kamen alle zur Verabschiedung der 6. Klassen in der Sporthalle zusammen. Nach einem kurzen Programm wurden die abgehenden Schülerinnen und Schüler mit den besten Wünschen aus ihrer Grundschulzeit verabschiedet. Viel Glück, viel Erfolg und alle Gute für den weiteren Weg!

 

(C.Karp)

 
 
 
07.06., Sportfest

 

An einem sonnigen Freitag trafen sich alle Schülerinnen und Schüler zum Sportfest mit Dreikampf, anderen sportlichen Angeboten und dem abschließenden Rundenlauf. 

 

Nach einer von der 5b und 5c angeführten Erwärmung gaben alle ihr Bestes. Dank aller Mithelfenden wurde es wieder einmal eine erfolgreiche Veranstaltung.

 

(C.Karp)

 
 
 
20. - 24.05., Deutsch-Polnischer Schulaustausch 2019

 

In diesem Schuljahr fand der deutsch- polnische Schüleraustausch bei uns in Deutschland statt.

Acht polnische Schüler lebten für vier Tage in deutschen Gastfamilien und wurden herzlich dort herzlich aufgenommen. Gemeinsam mit ihren Gastkindern besuchten sie den Unterricht unserer Schule und unternahmen viele interessante Ausflüge.

 

2019_DP02

 

2019_DP01

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Im Rahmen des Projektes „Deutsch- Polnischer- Tag“ fand der Workshop „Musikalische Landkarte“ statt. Sie besuchten die Vehlefanzer Bockwindmühle und die Schwantener Milchtankstelle. Weiterhin standen eine Stadtrallye durch Berlin sowie ein Ausflug in das TURM Erlebnisbad nach Oranienburg auf dem Programm.

Wie immer, verging die gemeinsame Zeit leider viel zu schnell.

Für die Bereitschaft der Gastfamilien, die Unterstützung der Gemeinde Oberkrämer und des Deutsch- Polnischen Jugendwerkes, möchten wir uns herzlich bedanken.

Ohne sie wäre dieses Projekt nicht möglich gewesen.

D. Steinke  - Schulleiterin

 

 
 
 

 

15.05., Integrationssportfest des Landkreises Oberhavel

 

Das 20. Integrationssportfest des Landkreises OHV stand an, bisher hatte ich davon nichts gehört, mir gefiel die Idee. Und es war gut teilzunehmen. Mit 45 Mädchen und Jungen ging es früh los. Die "Öffis" machten uns beinahe einen Strich durch die Rechnung, aber ob eines engagierten Fahrers kamen wir dann doch nach Hennigsdorf, sogar direkt vor die Tür beim OSZ. Dank vieler helfender Eltern und Großeltern war die Durchführung des Sportfestes und die Beaufsichtigung der Kinder kein Problem. Vielen Dank.

 

Ein leichtathletischer Dreikampf stand an: Weitsprung, 60m und Medizinballschocken. Alles wurde von den Schülerinnen und Schülern des OSZ organisiert, gemessen und erfasst. Dass manchmal kleine Fehler oder Ungenauigkeiten dabei sind, ist ärgerlich, aber verständlich.

 

2019_ISF00

 

 

Die erstmals stattfindende Integrationsstaffel war auch ein Element, dass den Charakter dieses Sportfestes noch einmal deutlich werden ließ. In jeder Staffel gab es Behinderte, Nichtbehinderte, Nichtbehinderte mit Handicap und Rollstuhlfahrer. Von uns liefen vier Kinder mit. Wie unten zu sehen, gab es auch für die Teilnehmer an den Staffeln große Pokale, Glückwunsch.

 

 

2019_ISF012019_ISF02

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

2019_ISF03

 

 

 

Auch die Siegerehrungen in den einzelnen Altersklassen der Leichtathletik blieben nicht ohne Mädchen und Jungen von unserer Schule. Sieben erste, zwei zweite und fünf dritte Plätze konnten sich sehen lassen.

 

 

2019_ISF042019_ISF05

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

2019_ISF06

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

2019_ISF072019_ISF08

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

2019_ISF092019_ISF10

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

 

 

 

 

 

(C.Karp)

 
 

 

 

14.05., Spendenübergabe

 

Für die während des Spendenlaufes am 10.04.2019 insgesamt absolvierten 1048 Kilometer und 2619 Runden haben unsere Schülerinnen und Schüler die stolze Summe von 3318 € von ihren Sponsoren erhalten.

 

Da die Kinder sich im Vorfeld dafür entschieden hatten, die Hälfte an das Ronald MC Donald Haus in Berlin Wedding zu spenden, fuhr am 14.05.2019 eine Schülergruppe unserer Schule dorthin und überreichte einen Spendenscheck in Höhe von 1650 €. Vor Ort erhielten wir eine kleine Führung durch das Haus und konnten uns von der Notwendigkeit und Nützlichkeit unserer Spende für kranke Kinder und deren Familien überzeugen.

 

2019_SpendenübergabeMcDonald

 

Für die andere Hälfte des erlaufenen Geldes geht an unseren Förderverein und soll unter anderem für die Anschaffung neuer Spielgeräte genutzt werden.

 

Wir danken allen Sponsoren für die großzügigen Spenden auf das herzlichste.

 

(Dorit Steinke - Schulleiterin)

 
 

 

 

 

04.05., Klasse, wir singen!

 

Schon im Januar meldeten wir, die Schüler der Musik-AG, uns zur Teilnahme am Musikfestival „Klasse, wir singen!“ an. Dies ist eine Aktion, die das Singen von Kindern in Schule, Familie und Freizeit nachhaltig fördert.

 

Am 4. Mai 2019 war es dann endlich soweit!

 

Zusammen mit ca. 1000 Kindern anderer Schulen gaben wir ein Konzert im Tempodrom in Berlin.

 

2019_wirsingen

 

Es machte viel Spaß, die wochenlang geübten Lieder in dieser Konzert-Atmosphäre vorzuführen.

Auch Eltern und andere Besucher waren von der Aufführung begeistert.

 

Wir hoffen, dass nächstes Mal viel mehr Kinder unserer Schule dabei sind, wenn es wieder heißt:

 

„...Klasse, wir singen!

Singen steckt an!

Singen macht Spaß,

weil jeder es kann!...“

(C.Knappe)

 

 

 

 

 

 

15. - 28.04., Osterferien

 

Erholt euch für die letzte Etappe in diesem Schuljahr. Für die 6. Klasse beginnt der Countdown. Noch ca. 6 Wochen und ihr seid mit der Grundschule fertig.

 

 
 
10. - 12.04., Crosslauf, Spendenlauf, Bewegungstage 2019

 

Viel Bewegung und ein Spendenlauf am 10.04.  Der Crosslauf der Schulen in Mildenberg findet auch am 10.4. statt. 

 

Crosslauf:

 

15 Teilnehmer (leider nur 15!!!) unserer Schule versuchen, die erfolgreiche Serie beim Crosslauf fortzusetzen. Die letzten 2 Jahre war die Grundschule Bötzow die erfolgreichste Schule beim Crosslauf in Mildenberg.

 

 

2019_Crosslauf1

 

 

Wieder konnten unsere Läuferinnen und Läufer gute Ergebnisse erzielen. Einige waren doch ziemlich aufgeregt, das konnte aber nicht Melissa G. und Jonas K. stoppen. Unangefochten liefen die Beiden in ihren Altersklassen als Erste ins Ziel. Herzlichen Glückwunsch. Auch auf dem "Treppchen" landete Theo W. mit einem hervorragenden 3. Platz. Zwei vierte, ein fünfter und ein siebter Platz runden die Teilnahme ab. Von den 15 Teilnehmenden erreichten also sieben einen Top-Ten-Platz. Auch den anderen allen Glückwunsch zu einer guten Leistung in ihren Läufen. 

 

 

2019_Crosslauf22019_Crosslauf3

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Vielen Dank an die unterstützenden Eltern.

(C.Karp)

 

 

 

 

Spendenlauf:

 

Zu Beginn der Bewegungstage wird gespendet. Wie viel? Das hängt von den Kindern ab. Je mehr sie laufen, desto mehr Spenden kommen zusammen. Der Förderverein und das Ronald-McDonald-Haus in Wedding werden die Daumen drücken.

 

2019_SpendenL12019_SpendenL2

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Pressemitteilung:

 

„ICH LAUF FÜR DICH!“

Der Schulspendenlauf für das Ronald McDonald Haus

Berlin-Wedding 

 

Runde um Runde Gutes tun – Spendenlauf der Grundschule
Bötzow Schule

 

Bötzow, 10.04.2019.

Insgesamt 1048 Kilometer und 2619 Runden haben die Schüler
und Schülerinnen beim Schulspendenlauf am 10.04.2019 zurückgelegt. Ein ausgezeichnetes Ergebnis, das nicht nur gut für Körper und Geist der Schüler ist, sondern auch einen guten Zweck erfüllt. 

 

Im Rahmen der Bewegungstage organisierte die Grundschule Bötzow (Kreis Oberhavel in Brandenburg) einen Spendenlauf unter dem Motto >ich lauf für dich<: Pro gelaufener Runde der teilnehmenden Schüler und Schülerinnen wurde ein frei wählbarer Geldbetrag gespendet. Dazu motivierten die Läufer nicht nur ihre Eltern, sondern auch Freunde und Verwandte, sich an der Aktion zu beteiligen. So kamen viele kleine Beträge zusammen, die am Ende doch Großes bewirken: Stolz und zufrieden sind die Schüler und Schülerinnen, denn sie liefen insgesamt 2619 Runden. Mit dieser großartigen Anzahl und der damit erlaufenden Erträge unterstützen die Schüler und Schülerinnen das Ronald McDonald Haus Berlin-Wedding. Das Ronald McDonald Haus bietet Eltern und Familien ein Zuhause auf Zeit in Kliniknähe und ermöglicht somit Familien, in der Nähe ihrer schwer kranken Kinder zu sein, während diese im Krankenhaus behandelt werden.

 

„So ein Schulspendenlauf beinhaltet alles: Spaß, Sport und Gutes tun. Am Ende des Tages sind alle Beteiligten von der sportlichen Aktion unserer Schule begeistert. Wir sind stolz darauf, dass sich unsere Schüler und Schüler mit so viel Sportsgeist für den guten Zweck engagieren“, sagte Rektorin Frau Steinke am Ende des Tages.

 

2019_SpendenL3

 

 

 
 
 
Bewegungstage:

Auch im Unterricht soll sich bewegt werden. Während des Lernens oder auch zur Vorbereitung, Motivation und Erholung.

 

2019_BeweTage01

 

2019_BeweTage01

 

 

2019_BeweTage03

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

(C.Karp)

 
 
 
 
01.04., Qualifikation zum Crosslauf in Mildenberg

 

Kein Aprilscherz! Wir hatten schönsten Sonnenschein, ein paar Grad mehr hätten es aber sein können. Aber egal, alle 37 Mädchen und Jungen aller Jahrgänge sind sehr gut gelaufen und haben ihr Bestes gegeben, um vielleicht beim Crosslauf dabei zu sein. Da die Anzahl der Teilnehmer limitiert ist, musste ich nun 15 Läuferinnen und Läufer auswählen, die unsere Schule dieses Jahr in Mildenberg beim Sparkassen-Cup vertreten. Dabei habe ich, wenn möglich, in jeder Altersklasse ein Mädchen und einen Jungen ausgewählt. Die restlichen drei Startplätze werden nach Zeiten vergeben.

 

In diesem Jahr werden die Läuferinnen und Läufer am 10. April von Frau Brunner betreut. Interessierte Eltern können gerne im Ziegeleipark zusehen und anfeuern.

 

Qualifiziert haben sich folgende Schülerinnen und Schüler:

 

AK8w Liliana Loock

AK8m Noel Göppert und Benjamin Püngel

AK9w Lea Rippchen

AK9m Mick Zalewski und Felix Schwarz

AK10w Melissa Grabow und Lahja Göppert

AK10m Theo Warmuth

AK11w Lena Kozinc und Milla Zalewski

AK11m Florian Gollhardt

AK12w Emily Eger

AK12m Jonas Klöttschen

AK13w Charlene Loock

 

Knapp dahinter und als Ersatz halten sich bereit: Aurelia Kronmarck, Amelie Lauer, Coraline Schulz und Jakob Schultze, Vincent Meißner.

 

Allen Teilnehmern und den zahlreichen Zuschauern gilt mein Dank für ein spannendes und sportlich großartiges Ereignis.

(C.Karp)

 
 

 

 
 
27.03., Regionalfinale Hockey

 

Wir trafen uns pünktlich um 8:30 Uhr in der Schule. Alle waren aufgeregt und gespannt, wie wir wohl abschneiden würden. Gegen 10 Uhr ging es in Vehlefanz los. Im 2. Spiel war unser Gegner die Mosaik Grundschule Oberhavel. Wie spielen konzentriert und uns gelangen 2 Tore! Großer Jubel!! Am Ende gewannen wir verdient mit 2:0. Danach hatten wir eine Spielpause. Der nächste Gegner hieß „Pestalozzi Grundschule Leegebruch“. Eine Mannschaft im Aufbau, mit vielen 3. und 4. Klässlern, die sich tapfer bemühten aber trotz hervorragendem Coaching keine Chance hatten. Endstand: 3:0. SUPER!! Wir freuten uns sehr und hatten unsere anschließende Pause redlich verdient.

 

Im 2. Halbfinale war unserer Gegner ein sehr starker: „Freie Schule Baek“. Leider hatten wir jetzt gerade eine kleine „Schwächephase“, die unsere Kontrahenten gnadenlos ausnutzten, und so verloren wir.

 

Nun ging es um Platz 3! Gegen die Mosaik-Schule konnten wir uns durchsetzen und holten die Bronzemedaille!!!

 

Liebe Mädels und Jungs: Ihr wart SPITZE! Diszipliniert und konzentriert, auch außerhalb des Spielfeldes. Ich war zum 1. Mal beim Hockey, habe viel dazu gelernt und bin SEHR stolz auf euch! Weiter so!!!

 

(A. Schierbaum)

 

 

 

 

 

04.03., Fasching
 
2019_Fasching1

 

 

2019_Fasching2

 

 

 

 
 
28.02., Zweifelderball
 

Beim Kreisentscheid belegte die Mannschaft der Grundschule Bötzow den 8. Platz von 10 Mannschaften.

 

2019_ZFB

(C. Karp)

 

 

 

 

01.02., Halbjahreszeugnisse und Winterferien
 

Schöne Ferien wünscht die Grundschule Bötzow. "Ferien, wir haben Ferien..."

(C. Karp)

 
 

 

25.01., Zweifelderballturnier der Mädchen

 

Wieder ein tolles Turnier, wieder eine tolle Mannschaft. Und zum Abschluss wieder ein Sieg. 7. Platz von 13 Mannschaften. Und zum Einzug ins Halbfinale hat nur ein Vorrundensieg gefehlt. Glückwunsch an alle Mädels, vor allem weil sie es verstanden haben, die Tipps aus den Trainingsstunden gut umzusetzen und als Mannschaft aufzutreten.

 

2019_ZFBMädels

(C. Karp)

 

 
 
 
20.12., Weihnachtlicher Abschluss und Weihnachtsferien

 

Wie in den letzten Jahren trafen sich die Schülerinnen und Schüler am letzten Schultag vor den Weihnachtsferien in der Kirche Bötzow. Es wurden Lieder gesungen und ein kleines Weihnachtstheater aufgeführt. Danach verabschiedeten sich alle in die Ferien.

(C. Karp)

 

 

 
12.12., Vorlesewettbewerb 2018
 

 

Es ist zu einer schönen Tradition geworden, dass auch an unserer Grundschule in Bötzow der Vorlesewettbewerb stattfindet. Dafür stellt zunächst jedes Kind der 3.-6. Klassen ein Buch seiner/ihrer Wahl im Klassenverband vor. Die jeweiligen Klassensieger trafen sich nun am Mittwoch, dem 12.Dezember 2018, um die Jahrgangssieger zu ermitteln. Vor einer Jury und aufmerksamen Zuhörern stellten die neun Kinder ihre lustigen oder spannenden Bücher vor und mussten anschließend noch ein kleines Stück aus einem fremden Buch vorlesen. Alle Teilnehmer erhielten schließlich eine Urkunde und einen Buchpreis. Der Gewinner der 6. Klassen, Jonas Klöttschen, wird im nächsten Jahr unsere Schule beim Kreisausscheid vertreten. Wir gratulieren herzlich allen Siegern.

 
18_19Vorlese1

 

18_19Vorlese2

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
 
 
5.12., Weihnachtsprojekttag und Weihnachtsmarkt

 

Zum 12. Mal gab es den Tag, an dem Weihnachten eine große Rolle spielt. Am Vormittag basteln die Kinder mit den Lehrern und Eltern und bereiten den Markt am Nachmittag vor. Dieser war wieder sehr gut besucht. Außerdem gab es in der Sporthalle ein kleines Weihnachtstheater, in dem der Weihnachtsmann Bötzow sucht... und zum Schluss auch findet.

 

18_Weihnacht1

 

18_Weihnacht218_Weihnacht3

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

(C.Karp)

 

 

 

 

16.11., Bundesweiter Vorlesetag

 

Auch in diesem Jahr beteiligte sich unsere Schule am Bundesweiten Vorlesetag. Wir bedanken uns bei  Eltern und Großeltern sowie den Gymnasiasten aus Hennigsdorf, die unsere Schülerinnen und Schüler mit ihren Geschichten begeisterten und sie in fremde Welten entführten.

 

Vorlese18

 

 

 

 

 

 

12. und 13.11., Olympische Tage

 

Die Klassen 4 bis 6 konnten am Montag und Dienstag im Rahmen unseres schuljahrübergreifenden Projektes "Olympia" ein Quiz zum Thema bearbeiten und zusätzlich erfahren, wie wichtig Teamgeist, Absprachen und Zusammenarbeit sind, um ein Problem gemeinsam zu lösen.

 

DOA1DOA2

 

DOA3

 

 

Am 13.11.2018 besuchte uns die Potsdamer Kanutin, die bereits 2008 olympisches Gold in ihrer Sportart gewann. Ihre mitgebrachte Goldmedaille und ihr Kanu beeindruckten unsere Schülerinnen und Schüler. Nach Kevin Kuske ist sie bereits die zweite Leistungssportlerin, die sich ihren neugierigen Fragen stellte. Conny Waßmuth berichtete von ihrem Trainingsalltag und ihren Plänen für die Zukunft. Dazu zählt unter anderem die Olympiateilnahme 2020 in Tokio. Wir danken für den Besuch und wünschen ihr weiterhin viel Erfolg und drücken beide Daumen. Für die Organisation dieses Treffens bedanken wir uns außerdem bei den Mitarbeitern von „symbioun“ und der Deutschen Olympischen Akademie.

 

Connyconny2

 

 

 

 

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

 

 

 

 
02.09., ISTAF Staffel-Läufe

 

Nach einer guten Vorbereitung vor den Ferien und der geschafften Qualifikation stand am Sonntag, 02.09., das Internationale Stadionfest (ISTAF) im Berliner Olympiastadion an. Hier durften dann auch die 32 qualifizierten Schulstaffeln in den Zwischenläufen um die 8 Plätze im Finallauf kämpfen. Wir waren für den zweiten Lauf auf Bahn 8 ausgelost worden. Unsere Farbe war Lila (wieder!).

 

Auf dem Gang durch die Katakomben ins Olympiastadion war einigen Mädels und Jungs anzumerken, dass sie schon doch ein wenig nervös waren. Darf man aber auch, wenn man als "Nicht-Profi" ins Stadion mit knapp 20000 Zuschauern einläuft. Und man glaubt, jeder einzelne dieser 20000 Zuschauer guckt nur mich an.

 

Nach dem Start verliefen die meisten Wechsel gut und wir waren nach 2:12,46 im Ziel, ca. 2 Sekunden schneller als im Qualifikationslauf. Super, Mädels und Jungs. Toll gemacht. Ein besonderer Dank geht wie jedes Jahr wieder an die Ersatzläuferinnen und Ersatzläufer, die voll dabei waren und immer hätten einspringen können.Danke!

 

2018_09_ISTAF

 

 

Bis zu den Herbstferien heißt es jetzt schon einmal Vorbereitung auf die Staffelläufe 2019. Sprinttraining steht auf dem Programm der Sport-AG und mal sehen, vielleicht können wir ja sogar mit zwei Staffeln antreten. Ich freue mich schon aufs nächste Jahr.

(C.Karp)

 
 
 
20.08. bis 22.08., Methodentage

 

Das Lernen lernen. Und so ist es schon Tradition, dass die ersten drei Tage im Schuljahr mit den Klassenlehrerinnen und dem Klassenlehrer Methoden und Tipps im Vordergrund stehen, die das Lernen erleichtern und organisieren helfen sollen.

 

Ab Donnerstag beginnt dann der Unterricht nach Stundenplan.

 
 
 
18.08., Einschulung

 

Das Wetter war wunderbar. Zwei neue Klassen wurden an diesem Samstag zu ihrer Einschulung in der Dorfaue gebeten. Die Mädchen und Jungen lernten ihre Lehrerinnen Frau Strache und Frau Gesell-Enderle kennen. Viel Spaß in eurem ersten Schuljahr!